Schweizer Franken

Lohnverhandlungen

Gut vorbereiten und souverän auftreten

Die Lohngleichheit ist immer noch nicht Realität, obwohl die Gleichstellung 1981 in der Bundesverfassung verankert wurde. Frauen verdienen im Privatsektor auch heute noch 15% weniger als ihre männlichen Kollegen. Fast die Hälfte davon lässt sich nicht mit objektiven Faktoren, also dem Ausbildungsstand oder der Erfahrung erklären – es handelt sich schlicht und einfach um Diskriminierung. 

Inhalt:

Es ist klar, dass die Beseitigung der Lohnungleichheit nicht die Aufgabe der Frauen ist, sondern der Politik. Für sich persönlich können Frauen jedoch einen Unterschied erwirken, indem sie bei Verhandlungen den ihren Leistungen und Erfolge entsprechenden Lohn einfordern - etwas was die Frauen noch viel zu wenig machen.

Im Seminar wirst du auf deine Lohnverhandlung vorbereitet, indem du erfährst, auf was es bei der Verhandlung ankommt und wie du am besten zu deiner Lohnerhöhung kommst. Es bleibt jedoch nicht beim theoretischen Wissen, sondern du wirst dich praktisch auf die Verhandlung vorbereiten, indem du die Situation anhand der erarbeiteten Argumente und der neu erlernten Verhandlungstechnik durchspielst. Du fühlst dich bereit für die nächste Verhandlung und weißt, wie du den Lohn fordern kannst, der deinem Marktwert entspricht. 

Adressatenkreis: Der Kurs ist für Frauen jeden Alters offen

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

Anmeldeschluss: Mittwoch, 17. August 2022